701 e.V. THRESHOLDS_ Performance Thomas Zipp//Phonoschrank. Foto: Katja Illner

Thomas Zipp

*1966 Heppenheim, lebt und arbeitet in Berlin
Studierte Malerei an der Städelschule in Frankfurt und der Slade School of Fine Art in London. Er lehrte an der Hochschule für Bildende Künste in Karlsruhe und der Universität für Angewandte Künste in Wien. Seit 2008 ist er Professor an der Universität der Künste Berlin.

2019THRESHOLDS – Performative Interventionen auf dem Golzheimer Friedhof. (gemeinsame Performance mit Phonoschrank)