ANJA SCHREY

Liegende IV, 2007/08, Buntstift auf Papier, 240 x 450 cm

Vita

  • 1967 geboren in Viersen
  • 1992-1998 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Jan Dibbets
  • 1995 Reisestipendium der Akademie Düsseldorf nach New York
  • 1995-1997 De Ateliers, Amsterdam, Postgraduiertenstipendium
  • 2000 Ringenberg-Stipendium des Landes NRW
  • 2001 Katalogstipendium der Stiftung für Kunst und Kultur des Landes NRW
  • 2004 Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW
  • 2006 Katalogstipendium Kunststiftung NRW
    Katalogstipendium West LB
    Kaiserring-Stipendium, Goslar
  • 2007 Artist-in-Residence-Programm, Projekt (April–Mai), Goethe-Instiut, Porto Alegre, Brasilien

Ausstellungen

  • 2008
    Regarding Düsseldorf 3
    Junge Kunst e. V., Wolfsburg, Katalog
    Kunstverein Göppingen, Katalog, Einzelausstellung
  • 2007
    Galerie Filiale, Berlin, Einzelausstellung
    „selbst“, Torreão, Porto Alegre, Brasilien, Einzelausstellung
    „L´œil vole“, Galerie Les filles du calvaire, Paris, Einzelausstellung
  • 2006
    „Die Zeichnung als Medium der Reflexion“,Kunsthaus Essen, Katalog
    „Alleinunterhalter“, Mönchehaus-Museum, Goslar, Einzelausstellung
    „Solo-entertainer“, Milton Keynes Gallery, Milton Keynes, England, Katalog, Einzelausstellung
    „Cross the line“, Galerie Conrads, Düsseldorf
    „Face to Face”, Ausstellungshalle Zeitgenössische Kunst, Münster
  • 2005
    IKOB, Internationales Kunstzentrum Ostbelgien
    „(…)et le cannard était toujours vivant”, Abbaye Saint-André, Centre d´art contemporain, Meymac, Frankreich
    „Ebenbilder”, Galerie Conrads, Düsseldorf, Einzelausstellung
    Städtische Galerie Waldkraiburg, Waldkraiburg
  • 2004
    „Anja Schrey: Anja Schrey“, Junge Kunst e. V.,Wolfsburg, Einzelausstellung
    EASTinternational 2004, Norwich Gallery, Norwich, England, (Katalog)
    „gleichzeitig“, Galerie Konrad Fischer, Düsseldorf, mit J. Albers u. L. Pompa
    „Madame Réalité“, E-Werk Hallen für Kunst, Freiburg
    „Natürlichkeit- Künstlichkeit“, Kunstverein Ahlen, Westfalen, Einzelausstellung mit A. Streyl, (Katalog)
  • 2003
    „Solo Mortale“, Kunstverein Kassel, Fridericianum, (Katalog)
    „Mach mir ein Bild von mir“, Kunstverein Bochum, Einzelausstellung
    „Re: Figurative“; Gahlberg Gallery, McAninch Arts Center, Glen Ellyn, USA, (Katalog)
  • 2002
    „Brush“, Galerie enders-projects, Frankfurt a. M.
    „Private Öffentlichkeit“, ein Projekt der Städtischen Galerie im Museum Folkwang an Orten im öffentlichen Raum, Essen, (Katalog)
    Projekt „hellgruen“, Euroga, Stadt Düsseldorf, (Katalog)
  • 2001
    „No Dogma“, Galerie Hoffmann, Paris
    „Everything is alright“, Galerie enders-projects, Einzelausstellung mit Maria Pask, Frankfurt a. M.
    „Big Jim and friends“, Förderverein Aktuelle Kunst,Münster, Einzelausstellung
    „Badischer Kunstpreis“, Museum Baden, Solingen, (Katalog)
    „Attention please“, Leopold-Hoesch-Museum, Düren
    „Interieur-Exterieur“, Galerie Six Friedrich & Lisa Ungar, München
  • 2000
    „Trendwände“, Kunstraum Düsseldorf
    „Threesome“, Begane Grond, Utrecht, Niederlande
    Schloss Ringenberg, Stipendiatenausstellung, Hamminkeln
    „Hanky-Paintings“, Galerie von der Milwe, Aachen, Einzelausstellung
  • 1999
    Zwischenraum-Galerie, Münster
  • 1997
    Ida-Gerhardi-Preis, Lüdenscheid
  • 1995
    Internationale Kunstausstellung Hiroshima (Japan),Jahresgaben, Aachener Kunstverein