Yvonne Cornelius (Niobe)

 

Vita

  • in Frankfurt geboren
  • 1988 – 1991 Dr. Hoch’s Konservatorium – Musikakademie in Frankfurt am Main
  • lebt seit 1994 in Köln
  • seit 10 Jahren Konzerttouren in Südamerika, Italien, Schweden, Amerika, etc.Konzerte: Drums: Christian Thomé Turntables: Marc Matter Vocal: Yvonne Cornelius 
  • 2008 – 2011 Gastatelier vom Kunstverein Köln

 

Alben

  • 2001
    Radioersatz bei Tomlab (Debüt und ein Lieblings Album von Other Music, USA)
  • 2003 
    Tse Tse bei Sonig (von Wire Magazine einer der besten Alben des Jahres)
  • 2004
    Voodooluba bei Sonig (von Wire Magazine einer der besten Alben des Jahres)
  • 2006 
    White Hats bei Tomlab (David Byrne`s Top 1 Album des Jahres)
  • 2009 
    Blackbirds Echo bei Tomlab (mit David Grubbs, Trevor Dunn, Ches Smith, Eyvind Kang, im Tony Maimone Studio in New York aufgenommen.
  • 2011
     „The CCLOSE CALLL“ , auf Tomlab.

 

 

Ausstellungen

 

sonstiges

  • 2004
    K
    omposition von vier Stücken für Mouse on Mars „Radical Connector“ samt dessen Hit „Send Me Shivers“
  • 2006
    Ars Electronica Honour Mention
  • 2009
    WDR Dokumentar Beitrag über Niobe in Westart
  • 2010
    SXSW Festival, Texas