Mitglieder von 701 hatten die Möglichkeit in den Atelierräumen von Judith M. Kleintjes in der Alten Liesegang Fabrik, die eindrucksvollen Arbeiten zu sehen und in gemütlicher Runde lange mit der Künstlerin zu sprechen. Vielen Dank dafür!
 
Die niederländische Künstlerin Judith M. Kleintjes studierte an den Kunstakademien in Amsterdam (Rietveld) und Den Haag (Königliche Akademie) und  absolvierte die Kunstakademie Düsseldorf als Meisterschülerin bei Jannis Kounellis. 
Seit 2000 arbeitet und wohnt sie sowohl in Amsterdam als in Düsseldorf.

Auszug aus der „Recherche und Beschreibung meines Arbeitsprozesses von Judith M. Kleintjes 
„In meiner künstlerischen Arbeit untersuche ich das Phänomen Zeit und Raum, das Verhältnis von Wahrnehmung und Wirklichkeit, Realität und Bild. Meine direkte Inspiration dafür ist die Natur. Meine Arbeit basiert auf der Erfahrung und der Auseinandersetzung mit dem Wesen der Natur. Ich setze natürliche Transformationsprozesse, die zugrunde liegende Kraftmessung und Energie, die das endgültige Erscheinungsbild bestimmen, in Beziehung zu meiner eigenen Wahrnehmung, meinem Denken und Handeln, meinem menschlichen Handeln. Der Mensch als Teil der Natur. Diese Prozesse zu analysieren und darauf zu reagieren, ist für mich eine ständige Inspirationsquelle. Dabei spielen Philosophie, Poesie und Mythologie eine wichtige Rolle.“
https://www.instagram.com/judithkleintjes/