Hier finden Sie die AGBs der 701 e.V. Online-Auktion 2021:

1 Geltungsbereich des Vertrages

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Veranstalter der Online- Auktion, 701 e.V. , Hinter den Kämpen 1, 40489 Düsseldorf, dem jeweils verkaufenden Künstler*in und dem jeweiligen Käufer in dem Online Vermittlungsplattform www.701kunst.de. 701 e.V. stellt lediglich die Vermittlungsplattform zur Verfügung (also ähnlich wie bei Ebay), der Kaufvertrag wird unmittelbar zwischen Künstler*in und Käufer abgeschlossen – freilich mit der Maßgabe, dass der Kaufpreis oder ein Teil davon an den Verein gespendet wird. Spender ist der Verkäufer. Beim Käufer fehlt es nämlich am für den Spendenabzug erforderlichen Vermögensabfluss – er erhält den Gegenwert in Form des Kunstwerkes.

2 Vertragsgegenstand

Gegenstand des jeweiligen Vertrages ist die Vermittlung im Rahmen einer einmaligen Online-Auktion durch 701 e.V. („wir“) des Verkaufs von Kunstwerken von Künstlern/Künstlerinnen (nachfolgend „Verkäufer“) an Käufer auf der Online Plattform http://www.701kunst.de.

Im Rahmen des Online-Portals bieten wir Kunstwerke im Namen und auf Rechnung der Künstler/Künstlerinnen zum Kauf an.

Die Kunstwerke werden über dieses Onlineportal als Auktionsartikel angeboten. Die auf dem Onlineportal des Vereins eingestellten Warenangebote sind verbindliche Angebote der jeweiligen Verkäufer zum Abschluss eines Kaufvertrages über den jeweiligen Artikel.

3 Vertragsschluss, Vertragssprache

Der Käufer kann über das Onlineportal angebotene Ware im Rahmen einer Auktion bieten.

Bei einer Auktion kommt ein wirksamer Kaufvertrag mit demjenigen Käufer zustande, der innerhalb des Angebotszeitraums das höchste Gebot abgeben hat. Die Höhe des Kaufpreises richtet sich nach diesem Höchstgebot. Ein Gebot erlischt, wenn ein anderer Käufer während der Angebotsdauer ein höheres Gebot abgibt.

Der Verein übersendet nach Vertragsschluss dem Käufer eine Bestätigung und Angaben zur Kaufabwicklung.

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch. Der Vertragstext wird vom Verein nicht gespeichert und kann nach Abschluss eines Bestellvorgangs (z.B. „Sofort Kaufen“) nicht mehr abgerufen werden. Der Käufer kann die Bestelldaten aber unmittelbar vor dem Abschicken über die Funktionen seines Browsers speichern oder ausdrucken.

4 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1)  Die angegebenen Preise sind ohne MwSt. Auf alle Verkäufe wird zusätzlich zum Verkaufspreis eine Mehrwertsteuer erhoben; diese ist als “Plus MwSt:” deutlich bei allen Arbeiten gekennzeichnet und wird auf der Rechnung aufgeführt. Die Höhe der Mehrwertsteuer variiert aufgrund der Beschaffenheit der Arbeiten, deren Urheber oder deren Herkunftsland. Versandkosten werden separat berechnet.

(2) Der Käufer hat die Möglichkeit der Zahlung per Überweisung. Barzahlung ist nur bei Abholung möglich.

(3) Hat der Käufer die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen.

5 Lieferung

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag. 

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.  

6 Eigentumsvorbehalt

Das Werk bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Künstlers. 

7 Widerrufsrecht

Sofern der Käufer Verbraucher ist, steht ihm gesetzlich ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt ab dem Datum, an dem Sie oder ein anderer Dritter als der von Ihnen autorisierte Spediteur die Ware in Besitz genommen hat. Um Ihre Widerrufsrechte auszuüben, müssen Sie sich an uns wenden:

701 e.V.
Hinter den Kämpen 1
40489 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 2309701
E-Mail: info@701kunst.de

Informieren Sie uns durch eine ausdrückliche Erklärung Ihrer Entscheidung, diesen Vertrag zu kündigen (z. B. per Brief oder E-Mail). Zur Einhaltung der Widerrufsfrist reicht es aus, die Benachrichtigung über die Ausübung Ihrer Widerrufsrechte vor Ablauf der Widerrufsfrist an uns zu senden.

Widerrufsfolgen

Sollten Sie diesen Vertrag widerrufen, werden wir alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben (ausgenommen der evt. angefallenen Transport- oder Lieferkosten), zurückbuchen, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung.

8 Gewährleistung, Haftung

Die Gewährleistung des Verkäufers im Falle eines Mangels der Ware sowie die Haftung des Verkäufers auf Schadensersatz richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

9 Schlussbestimmungen

Auf die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf den jeweils geschlossenen Kaufvertrag ist ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts anwendbar. Für den Fall, dass der Käufer Verbraucher ist, gilt dies nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

10 Informationen zur alternativen Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt eine Online-Plattform zur Streitbeilegung (“OS-Plattform”) zur Verfügung, die über den Link http:/ec.europa.eu/odr erreichbar ist. Sofern der Kunde ein in der Europäischen Union wohnhafter Verbraucher ist, besteht die Möglichkeit, zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen diese Plattform zu nutzen.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der Verkäufer nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.