Michail Pirgelis

 

Vita

  • 1976  geboren in Essen, aufgewachsen in Xanthi (Griechenland)
  • 1995 – 1996 Studium zum Vermessungsingenieur an der Fachhochschule Bochum
  • 1997 –  2001 Ruhrakademie Schwerte, Freie Kunst
  • 2003 – 2008 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, Akademiebrief
  • 2009  Meisterschüler bei Prof. Rosemarie Trockel
  • lebt und arbeitet in Düsseldorf und Köln

 

Preise und Stipendien

  • 2008  Adolf20Loos-Preis 
  • 2007  Villa Romana-Preis
  • 2005  Deutsche Bank Förderpreis für Skulptur, Düsseldorf 3. Preis

 

Ausstellungen

 

Einzelausstellungen

  • 2007
    special project, Scope/Galerie Christian Roellin, Basel (K)
  • 2006
    aerotopie, Förderverein aktuelle Kunst, Münster 

  

Gruppenausstellungen (Auswahl)

  • 2009
    SOMETHING STRANGE WILL HAPPEN THIS SUMMER, notfamousyet, Oxford
    nothing but space, Donopoulos IFA, Thessaloniki
    Förderpreis Junge Kunst 2008, Galerie Schlassgoart, Luxemburg (K)
    =2 0  clean FUN, Reisholzer Werft, Düsseldorf
    GIGANTEN, Mike Potter Projects, Köln
  • 2008
    Galerie Micky Schubert, Berlin
    Reinhard Mucha/Michail Pirgelis, ARTLEIB, Düsseldorf
    Die ganze Zeit stark sein, g27/Galerie Christian Roellin, Zürich
    GREAT EXPECTATIONS, artlab21, Los Angeles20 (K)
    Förderpreis Junge Kunst 2008, Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (K)Interchange, Aichi Prefectural University of Fine Arts, Nagoya
    sky wide open, Projekt mit Andrea Faciu, art-lodge, Kärnten
  • 2007
    Simmel´s Draw, NSDM-Werft, Amsterdam
    Quattro Stelle, Villa Romana, Florenz (K)
    nichts ist was wir wünschen alles, Museum am Burghof, Lörrach (K)
    15 Minuten, Projekt mit David Ostrowski, Galerie Alexa Jansen, Köln
    Schein des Realen, E105-Halle für Kunst und Design, Bonn (K)
    achte oder zehnte, BLAST, Köln
  • 2006
    Schneeweiß, Projekt mit Rosemarie Trockel, Rohrmeisterei, Schwerte
    Accrochage Zeichnungen, Galerie Monika Sprüth/Philomene Magers, Köln
    Mondi Possibili, Galerie Monika Sprüth/Philomene Magers, Köln 
    Atelierstipendiaten Kunstakademie Düsseldorf, ArToll, Bedburg-Hau
    Wie man aus einer Affäre gleich zwei macht, Raum für Kunst und Musik, Köln
  • 2005
    Deutsche Bank Förderpreis für Skulptur, Düsseldorf
    59. Bergische Kunstausstellung, Museum Baden, Solingen (K)
    Städtische Galerie Remscheid
    Play, Stadtmuseum Düsseldorf