Pelican Video

 

Vita

  • Carolin Lerch absolvierte ihr Mode-Design Studium an der königlichen Akademie für schöne Künste in Antwerpen und ein Mixed Media Studium an der königlichen Akademie für schöne Künste in Gent. Danach folgte eine Assistenz bei Patrick Van Ommeslaeghe in Paris und eine Zeit als Assistent für Bernhard Willhelm in Antwerpen. 2003 gründet sie das Modelabel „Pelican Avenue“ und gemeinsam mit dem Digital Artist Michiel Helbig „Pelican Video“. 
  • Michiel Helbig, der nach seinem Architektur Studium den Master in Digital Arts an der Pompeu Fabra University in Barcelona erwarb, beschäftigt sich seitdem hauptsächlich mit audio- visuellen Projekten und einer Lehrtätigkeit für Multimedia an der Sint Lucas Academy for Archirecture in Ghent und Dj´ing.

Ausstellungen

  • Vom Gehen in viele Richtungen
  • Carolin Lerch und Michiel Helbig sehen in Pelican Video eine Basis für interdisziplinäre Design und Kunstprojekte:Videos u.a. für Bernhard Willhelm/Paris, Christian  Wijnants/Antwerpen, c.neeon/ Berlin und Park/Wien.

    Videoinstallationen u.a. während der Modebiennale 2007 in Arnheim, “dot.mov 07” in Tokyo, „ousted“ at the ende/neu exhibition at the concept store park during the 7festival for fashion and photography in Wien, “arteleku” in San Sebastian, untitled video for the „futuretense“ project on the fashion video website showstudio.com/ London, „vitrine08“ the annual exhibition for fashion and art by the flanders fashion institute in Antwerpen.

    Eine Auswahl von Arbeiten des Duos gewann sowohl 2006 als auch 2007 den “diesel new art award” in der Kategorie “digital”.