Harald Klingelhöller

 

Vita 

  • geboren 1954 in Mettmann
  • lebt und arbeitet in Düsseldorf und Karlsruhe.

Harald Klingelhöller studierte an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf. Er hat seit 1993 eine Künstlerische Professur für Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe inne. 2013 erhielt er für sein Lebenswerk den Kulturpreis Baden-Württemberg (geteilt mit Günther Wirth). Seit Mitte der 80er Jahre stellt Harald Klingelböller die Verbindung von Skulptur und Sprache in den Mittelpunkt seines Werks.  

Ausstellungen

Für die Ausstellung BLENDED GENERATIONS wurden von Harald Klingelhöller die beiden Künstler Jörg Gelbke und Henry Staschik eingeladen.