Tim Berresheim

 

Vita

  • 1975  geboren in Heinsberg
  • 1998–2000 Hochschule der Bildenden Künste Braunschweig bei Johannes Brus
  • 2000–2002 Kunstakademie Düsseldorf bei Albert Oehlen
  • lebt und arbeitet in Köln

 

Ausstellungen

  • 2008
    Regarding Düsseldorf 3
    „Inside“ (mit Matthias Schaufler), Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln
    „Scheuche (Mild)“, Marc Jancou Contemporary, New York (E)
  • 2007
    „LOUISIANA (BLONDE)“, FYW Ausstellungsraum, Köln (E)
    „Violett (Haar)“, Patrick Painter, Inc., Los Angeles (E)
  • 2006
    LEG SHOW“ (mit Albert Oehlen und Matthias Schaufler), Patrick Painter Inc., Los Angeles
    „LAKE“ (mit Thomas Arnolds), FYW Ausstellungsraum, Köln (E)
    „Observations from a Hill“, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln (E)
    „Räume für Kunst“, Sammlung Grässlin, St. Georgen (G)
    „Psycho–zeitgenössische Positionen zwischen Seelenheil und Apokalypse“, MMIII Kunstverein Mönchengladbach e.V. (G)
  • 2005
    „HERMETIK“, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln (E)
    „F.Y.W“, (mit Thomas Arnolds), UBERBAU Düsseldorf
  • 2004
    Don’t call us piggy, call us cum“ (mit Jonathan Meese), Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln
    „Whiteboy“ (mit Michael Bauer und Stefanie Popp), Autocenter Berlin
    „Let me help“, Galerie Hammelehle und Ahrens, Köln (E)
    „Keiner ist besser oder eventuell besser“, Brotherslasher, Köln (G)
  • 2002
    Offene Haare, Offene Pferde – Amerikanische Kunst 1933–45“ (Tim Berresheim, André Butzer, Michael Deistler, Carlos Morales, Albert Oehlen, Therese Schult, Markus Selg), Kölnischer Kunstverein, Köln
    „Superschloß“, Städtische Galerie Wolfsburg (Kollaboration mit Michael Bauer)
    „Das Leben ist ein Alptraum, das Erwachen wird der Selbstmord sein“ (Kollaboration mit Michael Bauer), Galerie Nomadenoase Hamburg
    Eröffnung Brotherslasher (Kollaboration mit Michael Bauer und Jonathan Meese)

 

Diskographie (Tim Berresheim und Jonathan Meese) – eine Auswahl

  • 2004
    »Don’t call us piggy, call us cum«, Tim und Jonathan, 12 Inch Vinyl
  • 2003
    »Mrs. Pignick«, Pignick, 7 Inch Vinyl
    »Militaria«, Militaria, 7 Inch Vinyl
    »Christmas was born«, Weihnacht, 7 Inch Vinyl
    »Lovely Girl«, Haircar, 7 Inch Vinyl
    »Swing Your Thing«, Die Bergkapelle Mount Everest, 2x 12 Inch Vinyl
  • 2002
    »Die Ballade von Jonathan und Tim«, Die Ahabs, 12 Inch Vinyl

 

Ausstellungen im Brotherslasher Köln (betrieben von Tim Berresheim und Michael Bauer)

  • 2003
    »Helbo« mit André Butzer, Maja Körner, Thilo Heinzmann, Thomas Helbig
    »Keiner ist besser oder eventuell besser« mit Jonathan Meese, Markus Selg,
    Astrid Sourkova, André Butzer, Lena Pemöller, André Linpinsel, Stefanie Popp,
    Michael Bauer, Oliver Szaggars, Matthias Schaufler, Ben Oostdam, Hardy Kristen, Tine Furler, Erwin Kneihsl
    »Tagebuch einer Frau«, Matthias Schaufler
    »D-Day«, Tine Furler und Erwin Kneihsl
    »Prager Anker«, Markus Selg und Astrid Sourkova
    »Die dümmsten Frauen der Welt«, Stefanie Popp
  • 2002
    »Eröffnung Brotherslasher (Tim Berresheim, Michael Bauer und Jonathan Meese)